Sie befinden sich hier: Shop » AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der topball.ch GmbH (nachfolgend "TopBall") gelten für sämtliche Informationen, Dienstleistungen und Produkte die auf dieser Webseite angeboten werden. Als Kunde wird jede natürliche und juristische Person bezeichnet, welche mit TopBall geschäftliche Beziehungen pflegt.

1. Geltungsbereich

Die AGB gelten für alle Produkte und Dienstleitungen, kostenpflichtig oder gratis, welche TopBall anbietet oder erbringt. Verkauf und Lieferung erfolgen nur nach den AGB von TopBall. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, TopBall hätte ausdrücklich und schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Die jeweils aktuelle und verbindliche Fassung der AGB wird auf dem Internet unter www.topball.ch publiziert.

2. Angebot und Preise

Alle Angebote von TopBall sind unverbindlich. TopBall bemüht sich, die Produkte stets preiswert anzubieten. Die aktuellen Preise sind auf dem Internet publiziert, Preisänderungen und Fehler vorbehalten. Des weiteren bleiben vorbehalten anders lautender Vereinbarungen zwischen dem Kunden und TopBall. Die Preise der Produkte und Dienstleistungen verstehen sich rein netto in Schweizer Franken (CHF), inkl. Mehrwertsteuer. Nebenkosten wie zum Beispiel Kosten für Verpackung und Versand/Zustellung (Fracht/Transport) sind in den Preisen nicht enthalten. Versandkosten werden in einer separaten Position in Rechnung gestellt. Die Preise der Produkte sowie die Nebenkosten werden grundsätzlich nach der Preisliste zur Zeit der Auftragsbestätigung bzw. Lieferung berechnet. Verzögert sich die Lieferung durch zu spätes Bezahlen der Rechnung, und erhöht sich in dieser Zeit der Preis der bestellten Artikel, so behält sich TopBall das Recht vor, diese Preiserhöhung dem Kunden in Rechnung zu stellen. Im Übrigen kann TopBall jederzeit Änderungen der Preisliste auch ohne Vorankündigung vornehmen.

3. Übergang von Nutzen und Gefahr

Mit der Übergabe der Produkte an den Transporteur geht die Gefahr auf den Kunden über.

4. Zahlungsbedingungen

Der Kunde verpflichtet sich per Vorauskasse zu bezahlen. Sobald bei TopBall der korrekte Betrag eingetroffen ist, bemüht sich TopBall um die schnellst mögliche Auslieferung der Ware. Im Übrigen sei auf Art. 214 OR hingewiesen: Ist die verkaufte Sache gegen Vorausbezahlung zu übergeben und befindet sich der Käufer mit der Zahlung des Kaufpreises im Verzug, so hat der Verkäufer das Recht, ohne weiteres vom Vertrage zurückzutreten. Gemäss Art. 109 OR hat der Verkäufer Anspruch auf Ersatz des aus dem Dahinfallen des Vertrages erwachsenen Schadens. Dies umfasst den entgangenen Gewinn und den Auslagenersatz. TopBall wird mindestens 50Fr. in Rechnung stellen. Sollte der Fehlbetrag höher ausfallen, wird dieser in Rechnung gestellt.

5. Lieferung

Mit Entgegennahme der Bestellung und Senden der entsprechenden Auftragsbestätigung, verpflichtet sich TopBall zur schnellstmöglichen Erbringung und der Kunde zur Abnahme der Leistung. Im Falle einer Nichtlieferung steht dem Kunden frühestens acht (8) Wochen nach dem vereinbarten Termin das Rücktrittsrecht zu. Terminangaben gelten als ungefährer Anhaltspunkt, sie sind jedoch in keinem Falle verbindlich. TopBall ist zu Teillieferungen berechtigt. Bestellungen für Produkte die für den Kunden speziell bestellt werden, können nicht storniert werden. Transportschäden sind dem ausliefernden Unternehmen sofort mitzuteilen. Werden Doppellieferung nicht 4 Tage nach deren Annahme bei TopBall gemeldet, behält sich TopBall das Recht vor, diese Artikel in Rechnung zu stellen.

6. Garantiebestimmungen

TopBall gewährt ausdrücklich keine Garantie auf die von TopBall verkauften Golfbälle. Produkte mit direkter Herstellergarantie nimmt TopBall nicht entgegen. Bei unklarheiten bezüglich dem Hersteller und Zusendungsadresse, kann TopBall angefragt werden. Von der Garantie ausgeschlossen sind Verbrauchsmaterialien wie Tees. Weitere Ansprüche sind ausdrücklich ausgeschlossen. Klageanspruch und Einrede verjähren mit Ablauf eines Jahres ab Rechnungsdatum.

7. Haftung

TopBall verpflichtet sich gegenüber dem Kunden zur sorgfältigen Erbringung der Leistungen gemäss diesen AGB und den übrigen Vertragsbestimmungen. Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind sowohl gegen uns, als auch gegen unsere Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen.

8. Verrechnung / Retentionsrecht

Der Kunde ist nicht berechtigt, allfällige Gegenforderungen mit Forderungen von topball.ch zu verrechnen. Wenn Sie die gekaufte Ware innerhalb von 10 Tagen in einwandfreiem Zustand und in der Originalverpackung retournieren, vergüten wir Ihnen den vollen Kaufbetrag zurück. Die Kosten für die Rücksendung gehen zu Ihren Lasten.

9. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

topball.ch behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit abzuändern. Für Kaufbestellungen, die zeitlich vor dem Inkrafttreten der geänderten AGB und die durch eine Auftragsbestätigung von topball.ch Verbindlichkeit erlangt haben, gilt auch nach Inkrafttreten der geänderten AGB die bisherige AGB.

10. Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand

Es gilt ausschliesslich Schweizerisches Recht. Die Geltung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den intenationalen Warenkauf vom 11. April 1980 (CISG) ist ausgeschlossen. Als Gerichtsstand werden die ordentlichen Gerichte in CH-3000 Bern vereinbart.

topball.ch GmbH, Bernstrasse 41, 3421 Lyssach